Übersicht

 

Modulkonzept

Basismodule

 

BN3 Basismodul Chemie (30 Lektionen)

Für die Zulassung zur Abschlussprüfung müssen alle der obigen 9 Module erfolgreich absolviert werden.

Vertiefungsmodule

 

* VN2 Zellbiologie oder VN4 Organische Chemie

** VN3 Toxikologie oder VN5 Strukturaufklärung

Für die Zulassung zur Abschlussprüfung müssen 9 der obigen 11 Module erfolgreich absolviert werden.

Fachmodule

 

FN1 Fachmodul Analytik (30 Lektionen)

FN2 Fachmodul Biologie (30 Lektionen)

FN3 Fachmodul Chemie (30 Lektionen)

Für die Zulassung zur Abschlussprüfung müssen 2 der obigen 4 Module erfolgreich absolviert werden.

Die Abschlussprüfung besteht aus einer Projektarbeit, welche aus mindestens 80 Stunden Laborarbeit (realistischer gesamthafter Aufwand ca. 160 Stunden) gemäss Prüfungsordnung und den darauf basierenden Wegleitung besteht und die folgenden Punkte beinhaltet.

 

  • praxisbezogen Facharbeit an einer Problemstellung aus dem persönlichen beruflichen Erfahrungsbereich
  • Dokumentation
  • Präsentation
  • Fachgespräch
  • Die Präsentation und das Fachgespräch dauern gemeinsam 1 Stunde ( je 30 Minuten)

Bemerkung: Im Gegensatz zu all den anderen Modulen, welche durch die lizensierten Anbieter angeboten und durchgeführt werden, wird die Abschlussprüfung durch die Qualitätssicherungskommission (QSK) des Vereins wblb organisiert. Aus diesem Grund findet man auch alle notwendigen Informationen zu dieser Abschlussprüfung auf dieser Homepage.